Stadtsparkasse unterstützt Barsinghausens Darter mit Geldspende

BARSINGHAUSEN (red).

Auch wenn sich der Dartsport momentan in der ausgedehnten Sommerpause befindet Stellen die Verantwortlichen des DC Dartskulls Basche e.V. bereits die Weichen für die neue Saison. Neben der Planung der Teams und dem Feintuning der Spielstätte steht auch das Thema „Digitalisierung“ auf der Agenda. Der DBH (Dart Bezirksverband Hannover e.V.) erlaubt mittlerweile neben dem klassischen „Schreiben“ das digitale Zählen per Tablet, Laptop oder speziellen Zählwerken. „Für uns war eigentlich ziemlich schnell klar dass es bei uns auf Tablets hinauslaufen wird. In Verbindung mit der „My Dart Training“-App bieten uns die Geräte auch für die Trainingseinheiten ganz neue Möglichkeiten. Neben den klassischen x01 (501, 301, etc.) bietet die App zahlreiche Trainingsprogramme und erstellt umfangreiche Statistiken.“ zählt Sprecher Fabian Reinert nur ein paar Vorteile der Tablets auf. „Auch für die Ligaspiele in der kommenden Saison sollen die Tablets benutzt werden. Hierfür bedarf es allerdings vor Spielbeginn die Zustimmung des Gästeteams.“ Sechs Tablets werden für die Spielstätte benötigt. Dazu jeweils eine Powerbank um die Geräte auch unabhängig vom Stromnetz auf längere Distanz betreiben zu können. Alles in allem ergab sich ein Gesamtpaket im Wert von 1000 Euro. Für einen jungen Verein ist das natürlich viel Geld. Daher wurde das Projekt der Stadtsparkasse Barsinghausen vorgestellt und stieß auf alles andere als taube Ohren: Die Stadtsparkasse gab die Zusage einer Unterstützung von 500€. Die Tablets wurden angeschafft, eingerichtet und die erforderliche App installiert. Am Donnerstag kam es dann zur Übergabe in der Spielstätte der Dartskulls, dem Stiller’s Restaurant, in der Egestorfer Str. 36a. „Wir unterstützen gerne die Vereine vor Ort. Dart ist eine wachsende Sportart und wir freuen uns wenn wir einem jungen Verein helfen können.“ erklärt Martin Wildhagen. „Früher hatten wir in unserem Pausenraum in der Stadtsparkasse auch ein Dartboard hängen das rege genutzt wurde. Daher ist uns der Dartsport auch nicht ganz fremd“ ergänzt er mit einem Augenzwinkern. Der 1. Vorsitzende der Dartskulls, Denny Steuer, erläutert, dass es beim Dart sehr auf die mentale Stärke und Konzentrationsfähigkeit ankommt. Das Ziel sei es eine immer wiederkehrende Bewegung zu trainieren. Als kleines Dankeschön überreichte Sportwart René Hernando einen Dartskulls-Schal. „Unsere Spielstätte ist bis auf ein paar Kleinigkeiten vorbereitet für den Ligastart, der hoffentlich Ende September sein wird.“ freut sich der Sportwart. Wir möchten uns herzlich bei der Stadtsparkasse Barsinghausen für die Unterstützung bedanken. Ohne solche Partner wäre es schwer so etwas realisieren zu können. Wer sich einmal ein Bild von der Spielstätte und dem Vereinsleben der Dartskulls machen möchte ist herzlich eingeladen zu den Trainingszeiten im Stiller’s vorbei zu kommen. Trainiert wird jeweils Mittwoch und Donnerstag von 19:00Uhr bis 21:30Uhr. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Auch das Alter und Geschlecht spielt keine Rolle. Jeder ist herzlich Willkommen. Aktuelle Infos gibt es unter www.dartskulls.de und auf der Facebookseite des Vereins.

Foto: privat