Stadtwerke geben gesenkte Mehrwertsteuer für das komplette Jahr 2020 an die Kunden weiter

BARSINGHAUSEN (red).

Stefan Küppers, Vertriebsleiter der Stadtwerke Barsinghausen

Im Rahmen des Konjunkturpaketes hatte der Bundestag beschlossen, die Umsatzsteuer vom 1. Juli bis 31. Dezember diesen Jahres zu senken. In diesem Zeitraum beträgt der volle Steuersatz für Strom und Gas 16 Prozent. Der reduzierte Steuersatz für Frischwasser wurde auf 5 Prozent gesenkt. Die Stadtwerke Barsinghausen vermelden nunmehr eine äußerst erfreuliche Nachricht. Die vergünstigten Umsatzsteuersätze werden in der anstehenden Jahresrechnung ganzjährig abgerechnet. “Wir haben uns für das “Stichtagsmodell” entschieden. Hier werden die niedrigeren Sätze komplett für das ganze Jahr 2020 berücksichtigt. Entscheidend ist das Ende des Ablesezeitraumes. Liegt dies zwischen dem 1. Juli und dem 31. Dezember 2020, so wird das gesamte Lieferjahr 2020 mit der günstigeren Umsatzsteuer gerechnet. Alle Kunden der Stadtwerke profitieren davon! Wir haben uns sehr bewusst für diese kundenfreundliche Variante entschieden. Als lokaler Versorger grenzen wir uns erneut positiv von bundesweiten Lieferanten ab. Diese geben sehr oft erst ab Juli die günstigeren Steuersätze weiter” resümiert Vertriebsleiter Stefan Küppers.

Foto: privat