Städtischer Zuschuss zur Einrichtung von zusätzlichen Betreuungsplätzen im Kiga “Marienkäfer” ist gesichert

Der Rat stimmte geschlossen für die Freigabe der Mittel in Höhe von 187.500 Euro

BARSINGHAUSEN (ta). Auf Druck der Ratspolitik wurde nun doch noch in diesem Jahr entschieden, dem Kindergarten “Marienkäfer” der evangelisch-lutherischen Mariengemeinde einen Investitionszuschuss in Höhe von 187.500 Euro für die Schaffung von 15 zusätzlichen Kiga-Plätzen zu gewähren. Vorgesehen ist, dass ein Betriebsführungsvertrag auf Grundlage der Pro-Platz-Förderung abgeschlossen wird, dass für die Maßnahme Fördermittel bei der Region Hannover und beim Land beantragt werden und dass die Gemeinde einen Betriebsführungsvertrag mit der Stadt abschließt. Mit Blick auf den Kita-Nothilfeplan sagte der 1. Stadtrat, Thomas Wolf: “Wir brauchen dringend zusätzliche Betreuungsplätze im Innenstadtbereich.”

Foto: ta