Sternsinger bringen Segen zum Rathaus

BARSINGHAUSEN (red).

Die sechsjährige Lene und die neunjährige Clara haben am gestrigen Montag Barsinghausens Bürgermeister Henning Schünhof den traditionellen Segen „Christus mansionembenedicat“ überbracht. Für die beiden Sternsingerinnen war der Besuch im Rathaus an der Bergamtstraße eine der ersten Stationen bei der diesjährigen Spendensammlung. „Wir machen zum ersten Mal mit“, berichteten sie Henning Schünhof, für den der Besuch der Heiligen Drei Könige ebenfalls eine Premiere war. In diesem Jahr steht die Aktion der Sternsinger unter dem Motto „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“. Mit den Spenden sollen medizinische Projekte insbesondere in Ägypten und Ghana sowie dem Südsudan unterstützt werden. Wie Nele und Clara dem Bürgermeister weitererzählten, sind in diesen insgesamt 13 Mädchen und Jungen im Calenberger Land unterwegs, um in Gestalt von Caspar, Melchior und Balthasar Spenden zu sammeln. „Wir besuchen mehr als 90 Häuser und überbringen den Segen“, fügten die beiden an.

Foto: Stadt