Stolpersteine in der Bahnhofstraße werden wieder eingebaut

BARSINGHAUSEN (red).

Bedingt durch die Erneuerung der Bahnhofstraße wurden die Stolpersteine im Einmündungsbereich zur Siegfried-Lehmann-Straße im vergangenen Jahr ausgebaut und gesichert. Die Steine befanden sich vor dem Haus Bahnhofstraße 19. Da jetzt die Mängelbeseitigung im 1. Bauabschnitt der Bahnhofstraße durch die Baufirma erfolgt ist, sollen nun die Stolpersteine am 28.06.2018 um 11:00 Uhr wieder eingebaut werden. Im Einzelnen handelt es ich um Stolpersteine zu folgenden Personen:

  • Lore Lehmann, geb. 23.08.1933, ermordet am 06.10.1944 in Auschwitz
  • Hilde Lehmann, geb. 12.02.1929, ermordet am 06.10.1944 in Auschwitz
  • Walter Lehmann, geb. 01.10.1927, ermordet am 14.01.1945 in Dachau
  • Sophie Lehmann, geb. 10.05.1890, ermordet in Auschwitz
  • Siegfried Lehmann, geb. 10.11.1884, ermordet am 06.09.1943 in Theresienstadt
  • Ida Rosenberg, geb. 06.06.1866, ermordet am 24.06.1943 in Theresienstadt
  • Ruth ten Brink, geb. 16.06.1916, ermordet 1942 in Auschwitz
  • Helene Sternheim, geb. 28.06.1864, ermordet am 01.08.1943 in Theresienstadt