Streit um den Termin der Bürgermeisterwahl bahnt sich an

Laut Vorlage der Verwaltung würde eine mögliche Stichwahl in den Herbstferien 2020 stattfinden, darum beantragt die SPD eine Verschiebung in den November

BARSINGHAUSEN (ta). In seiner morgigen Sitzung entscheidet der Rat auch über den Termin zur Neuwahl einer/s Bürgermeister/in. In ihrer Beschlussvorlage schlägt die Verwaltung als Wahltag den 27. September 2020 vor, eine mögliche Stichwahl solle demnach am 11. Oktober 2020 stattfinden. Da der Termin für die Stichwahl aber in die Herbstferien fallen würde und den interessierten Bürgern auch ohne Briefwahl eine Wahlbeteiligung ermöglicht werden sollte, hat die SPD-Fraktion einen Änderungsantrag eingebracht. Die SPD möchte, dass der Wahltermin am 1. November 2020 stattfindet. Eine eventuell notwendige Stichwahl könnte dann auf den 15. November terminiert werden. Nun darf man gespannt sein, auf welchen Termin sich die Mandatsträger einigen werden.

Foto: ta