Strickende Siedlerfrauen unterstützen die IG Eltern und die ASB-Kita “Baschelino”

BARSINGHAUSEN (fk).

Ben (6) und Jana (5) von der Kita Baschelino freuen sich gemeinsam mit Ursula Goldschmidt von der IG Eltern (4te v.re. hinten) über die Zuwendung der fleißigen Frauen der Siedler.

Die Frauen der Siedlergemeinschaft Barsinghausen engagieren sich schon seit rund drei Jahren immer wieder mal für Projekte aus der Region. Ein Mal im Monat treffen sich rund zehn Frauen zum Handarbeiten und Produzieren dabei Kleidungsstücke wie Strümpfe, Schals, Stofftiere und Mützen aus Wolle, die entweder direkt bestimmten sozialen Projekten zur Verfügung gestellt werden oder Selbige werden verkauft und der Verkaufserlös fließt als Spende an die Projekte. Beim letzten Adventsfeuer der Siedlergemeinschaft und auf der Jahreshauptversammlung im Frühjahr fanden die Handarbeiten reißenden Absatz, sodass die Handarbeitsgruppe insgesamt 700 Euro zusammenbrachten. Diesmal gingen die Erlöse mit 400 Euro an den Verein Interessengemeinschaft Eltern geistig Behinderter (IG) und 300 Euro an die ASB-Kita Baschelino. Ursula Goldschmidt die Vorsitzende der IG und der stellvertretende ASB-Kreisverbandsvorsitzende Werner Guder sowie Melanie Zitzmann die Leiterin der Kita Baschelino waren daher gerne zum Siedlerfestplatz am Ende der Hans-Böckler-Straße gekommen, um ihre Spenden entgegen zu nehmen. „Wir möchten gerne auch soziale Einrichtungen und Projekte in Barsinghausen unterstützen“, erklärt Petra Mehnert die mit ihren Mitstreiterinnen schon wieder an den nächsten Handarbeiten sitzt, um weitere Projekte zu unterstützen. Goldschmidt möchte mit dem Geld den weiteren Innenausbau der künftigen Kreativwerkstatt an der Rehrbrinkstraße finanzieren. „Mit dem Geld werden Fußleisten angeschafft und ein Teil der Treppe finanziert“, so Goldschmidt. Nach einer Insolvenz des Bauunternehmens waren die Finanzierung und Fertigstellung des neuen Gebäudes ins Stocken geraten und man ist froh über jede Unterstützung. Ben und Jana von der Kita Baschelino freuen sich gemeinsam mit der Kita Leitung Melanie Zitzmann auf ein Aquarium was unter anderem mit dem Geld angeschafft werden soll. Zurzeit werden 15 Krippenkindern und 25 Kindergartenkinder in der ASB-Kita Baschelino betreut.

Foto: Frank Krüger