Unersetzlich für die Weiterentwicklung der Demokratie

CDA-Kreisverband besucht die Landeszentrale für politische Bildung Niedersachsen

REGION (red). Die „Landeszentrale für politische Bildung Niedersachsen“ sei für die Weiterentwicklung der demokratischen Gesellschaft unersetzlich, stellte die Vorsitzende des CDA-Kreisverbandes Hannover-Land (CDU-Sozialausschüsse) Florentine Arndt anlässlich des Besuchs von Vorstandsmitgliedern in der Landeszentrale fest. In einem informativen Gespräch lernten die CDA-Vorstandsmitglieder die Vielfalt der Aufgaben und Arbeitsweisen dieser Institution kennen. Sie erfuhren, dass die Bildungsprogramme digital aber auch in landesweiten Präsenzveranstaltungen liefen. Einig waren sich alle Diskussionsteilnehmer, dass immer wieder das Bewusstsein für eine funktionierende Demokratie geschärft werden müsse. Daher dürfe die politische Bildung auf keiner Ebene vernachlässigt werden. Was sowohl für Schulen als auch für Einrichtungen der Erwachsenenbildung gelte, denn politische Entscheidungen seien in ihrer Entstehung und ihren späteren Auswirkungen komplex und müssten dennoch nachvollziehbar bleiben. Hier könne die Landeszentrale für politische Bildung eine wesentliche Funktion wahrnehmen. Die Christlich-demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) wolle sich auch zukünftig für den Erhalt und die Stärkung der Landeszentrale für politische Bildung einsetzen.

Foto: privat