Vermisst: Wer hat Peter L. gesehen?

REGION (red).

Die Polizei fahndet seit  heute nach dem vermissten Peter L. aus Frielingen. Der 70-Jährige verschwand vermutlich in den Vormittagsstunden aus seinem Wohnhaus. Aufgrund von Hinweisen ist von einer akuten Eigengefährdung auszugehen. Ermittlungen ergaben auch eine Spur nach Braunschweig. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei in Garbsen verließ die Ehefrau des Vermissten am Montagmorgen gegen 8:45 Uhr das Haus an der Gerhart-Hauptmann-Straße in Frielingen. Bei ihrer Rückkehr gegen 13:30 Uhr stand das Auto der Familie vor dem Haus, jedoch war die Tür abgeschlossen und Peter L. verschwunden. Da die sofort eingeleitete Fahndung bislang erfolglos blieb und eine Eigengefährdung des Mannes nicht ausgeschlossen werden kann, bittet die Polizei im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung die Bevölkerung um Unterstützung bei der Suche nach dem Mann. Ermittlungen ergaben im Laufe des Tages eine mögliche Spur in Richtung Braunschweig. Genaueres ist hierzu jedoch nicht bekannt. Der Vermisste ist etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß, von normaler Statur mit leichtem Bauchansatz. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug er graue, kurze Haare mit auffälliger Stirnglatze. Peter L. ist zudem Brillenträger. Vermutlich ist er mit einer schwarzen Winterjacke mit einer Kapuze sowie schwarzen Halbschuhen bekleidet. Hinweise zum Aufenthaltsort des Mannes nimmt die Polizeiinspektion Garbsen unter der Telefonnummer 05131 701-4515 entgegen.