Verstärkung beim Kampf gegen den Moorbrand kommt aus der Region Hannover

REGION HANNOVER (red).

Auf Anforderung des Landkreises Emsland befinden sich zur Zeit Einsatzkräfte aus Teilen der Regionsfeuerwehrbereitschaft 2 auf dem Weg nach Meppen. Sie sollen dort bei der Bekämpfung des Moorbrandes auf dem Gelände der Wehrtechnischen Dienststelle 91 unterstützen. 38 Feuerwehrleute aus Barsinghausen, Egestorf, Großgoltern, Nordgoltern, Empelde und Letter sind um 17:30 Uhr mit 8 Fahrzeugen abgerückt. Geplant ist der Einsatz vorerst bis zum Mittwoch. Teile der Regionsfeuerwehrbereitschaft 5 (Langenhagen, Burgwedel, Isernhagen, Wedemark) sind mit 7 Fahrzeugen ebenfalls auf dem Weg. Momentan befinden sich in Meppen auch noch Feuerwehren aus der RFB 1 (Neustadt, Wunstorf und Garbsen) im Einsatz.