Verursacher der wilden Müllentsorgung bei Eckerde wurden identifiziert

ECKERDE (red).

Letztes Wochenende gab es eine Mitteilung, dass illegal Müll bei Eckerde entsorgt wurde. Dazu teilen die Stadtwerke Barsinghausen jetzt mit: “Es handelte sich tatsächlich um eine der Freiflächen der Stadtwerke im Landschafts- und Wasserschutzgebiet. Ein aufmerksamer Bürger hatte das gemeldet, die Polizei wurde informiert, ebenso aha als Müllentsorger. Heute erhielten die Stadtwerke einen Anruf  vom Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover, von dem zuständigen Sachbearbeiter der Region Hannover, der sich um „wilden Müll“ kümmert. Er teilte mit, dass die Übeltäter wohl gefunden seien und der Unrat baldmöglichst entfernt werde. Da auf der Wiese u.a. Bienenvölker stehen, es sich um ein Landschaftsschutz- und Wasserschutzgebiet handelt, und u.a. wohl auch Medikamente, Farben, Lacke, wie auch die Elektrogeräte entsorgt wurden, handelt es sich hier nicht nur um eine Ordnungswidrigkeit (illegale Müllentsorgung), sondern um eine Straftat und diese wird geahndet und es kann zu empfindlich hohen Strafen kommen. Die Stadtwerke bedanken sich für die Achtsamkeit der Barsinghäuser Bürger und können nur weiter appellieren, wenn solche Fälle von illegaler Müllentsorgung, egal ob bei den Stadtwerken oder woanders beobachtet werden, dass man die Augen auf hat und solche Vorfälle direkt meldet. Dieses kann man bei uns in der Region auch direkt per Email unter erledigen: wildermuell@aha-region.de . Auch kann man sich eine kostenlose App aufs Handy laden:: www.aha-region.de/service/ahaapp – man stellt dann die GPS Daten an, lädt ein Foto hoch und kann direkt an Ort und Stelle eine Meldung geben, wo sich der Müll befindet.”

Foto: Polizei