Volkstrauertag: Redner finden mahnende Worte

HOHENBOSTEL (red).

Anlässlich des gestrigen Volkstrauertages fand auch in den Bördedörfern eine Gedenkstunde mit Kranzniederlegung statt. Nach einem Gottesdienst folgten am Ehrenmal vor der Thomaskirche in Hohenbostel noch mahnende Worte, bevor ein Kranz niedergelegt wurde. In Anwesenheit von Mitgliedern und einigen Einwohnerinnen und Einwohnern der Bördedörfer erinnerten Pastorin Pankratz-Lehnhoff und Peter Messing, SPD-Fraktionsvorsitzender, daran, dass es auch heutzutage noch zu viele Opfer von Krieg und Gewalt gäbe. Mit Blick auf die Vergangenheit müsse man sich Demokratiefeindlichkeit, Rassismus und Terror in der Gesellschaft entschieden entgegenstellen.

Foto: FF Hohenbostel