Volvo-Fahrer begeht Unfallflucht

BARSINGHAUSEN.

Am 12. Juni, 16.35 Uhr, befand sich ein Verkehrsteilnehmer mit friesländischem Kennzeichen (FRI) in seinem Fahrzeug auf dem Parkplatz in der Bunsenstraße vor dem Spielzeuggeschäft TOPIN. Drei Parkplätze daneben parkte ein schwarzer Volvo Kombi. Die Parklücken dazwischen sollen frei gewesen sein. Der Fahrer des Daimler Benz mit friesländischem Kennzeichen beobachtete, wie ein korpulenter Mann in den Volvo einstieg. Dieser habe nur ein Bein gehabt und habe zuvor seinen Rollstuhl in den Volvo geladen.

Der Volvo-Fahrer sei zunächst zurückgesetzt und habe dann seinen Wagen in einer Linkskurve über die freien Plätze vorwärts gesteuert und dabei den Mercedes am Stoßfänger getroffen. Der Volvo-Fahrer sei weitergefahren, ohne sich um den Schaden am anderen Fahrzeug gekümmert zu habe. Die Schadenshöhe beträgt rund 100 Euro.

Der geschädigte Fahrer des Daimlers sei zwar noch ausgestiegen und habe dem Volvo-Fahrer hinterher gerufen, konnte aber das Kennzeichen nicht lesen. Wer Angaben zum Fahrzeugführer des schwarzen Volvo machen kann, wird gebeten, sich unter 05105 – 5230 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.