Von mexikanischen Molchen über Kunst und Wissenschaften bis hin zu den alten Lateinern wird alles geboten

Hunderte von Besuchern nutzen das HAG-Informationsangebot am Tag der offenen Tür

IMG_0265

BARSINGHAUSEN (ta). Zum heutigen Tag der offenen Tür war quasi der gesamte gymnasiale Schulbetrieb des HAG auf den Beinen. Zahlreiche Besucher, darunter auch viele Viertklässler und deren Eltern, nutzten das breit gefächerte Informationsangebot, um sich ein Bild von den unterrichtlichen Inhalten, Arbeitsgemeinschaften und musischen Qualitäten der Schule zu machen. Im B-Keller hatte das Projekt „Schule hilft Schule“ in Haiti ein Café mit besonderer Unterhaltung organisiert, präsentierte die neue Küche und servierte leckere Cocktails und Snacks. Zudem waren alle musikalischen Formationen vom HAG im Einsatz und erfreuten mit abwechslungsreichen Darbietungen. Im F-Bereich präsentierten sich wiederum die Naturwissenschaften. Hier wurden nicht nur die seltenen Tiere des Vivariums vorgestellt sondern auch die Frage geklärt, was Marienkäfer, Katzen und Lego mit Informatik zu tun haben. Künstlerisch ging es in der Aula zu, wo zahlreiche Werke der Schüler ausgestellt waren und die Zirkus-AG zum offenen Training eingeladen hatte. Abgerundet wurde das Informationsangebot mit diversen sportlichen Vorführungen, den Gesellschaftswissenschaften und dem Sprachbereich, einem Bücherflohmarkt, Führungen durch die Bibliotheken und der Berufsorientierung am HAG.

IMG_0266 IMG_0272 IMG_0281 IMG_0280 IMG_0284 IMG_0278 IMG_0275 IMG_0270 IMG_0273 IMG_0282 IMG_0283 IMG_0277 IMG_0274 IMG_0271 IMG_0279

Foto: ta