Vorstand des Bergmannsvereins Glück-Auf Barsinghausen im Amt bestätigt

BARSINGHAUSEN (red).

Der Vorstand setzt sich aus Heinz-Dieter Ehlers, Alfred Schön, Peter Stadler, Hildegard Schön und Marlies Künnemann zusammen.

Die Vorstandswahlen und Ehrungen standen bei der Jahreshautversammlung des Bergmannsvereins Glück-Auf-Barsinghausen im Mittelpunkt. Alfred Schön (1. Vorsitzender), Peter Stadler (2. Vorsitzender), Marlies Künnemann (1. Kassiererin), Heinz Dieter Ehlers (1. Schriftführer) und Hildegard Schön (2.Kassiererin und 2. Schriftführerin) wurden von der Versammlung einstimmig im Amt bestätigt. Als Beisitzer wurden Renate Schulz, Martin Ploberger und Helmut Bauer gewählt. Als neue Kassenprüferin steht Renate Stadler dem Verein zur Verfügung. Als neues Mitglied konnte Kamerad Henning Schünhof begrüßt werden und Peter Stadler überreichte ihm die Vereinsnadel.

V.li.: Geehrt wurden Martin Ploberger, Wilhelm Künnemann, Alfred Schön, Peter Stadler und Renate Schulz.

Für 25-jährige Vereinszugehörigkeit wurde Martin Ploberger eine Urkunde überreicht. Alfred Schön bedankte sich bei Renate Schulz mit einem kleinen Präsent für ihre langjährige Mitarbeit im Vorstand. Für die Pflege der Vereinskanone der „kleinen Barbara“ und langjährige Vorstandsarbeit wurde Peter Stadler mit einem kleinen Präsent überrascht. Martin Ploberger und Wilhelm Künnemann bekamen für die Pflege des Gedenkplatzes der Deisterbergleute bekamen ebenfalls als Dankeschön ein kleines Präsent. Der Terminkalender des Vereins ist wieder gut gefüllt mit Einladungen zu Jubiläen bei befreundeten Vereinen, die Teilnahme am Tag der Ortsteile, Sitzungen, die Deister-Delegiertentagung, ein Besuch der Deister-Freilichtbühne und zum Jahresende wird wieder das traditionelle Totengedenken stattfinden. Die Jahreshauptversammlung endete mit dem Absingen des Bergmannsliedes. Anschließend gab es bei einem leckeren Essen nette Gespräche und ein gemütliches Beisammensein.

Fotos: privat