Weihnachtsdorf bietet in diesem Jahr ein besonders großes Programm für alle Altersklassen an

Eröffnung am Thie ist am Freitag, 21. November, um 16 Uhr / Theatervorstellungen für die Kinder und musikalische Live-Acts sorgen für Stimmung / Kindergartenkinder bringen die Weihnachtspyramide zum Drehen

Bald geht im Weihnachtsdorf wieder die Glühwein-Zeit los.

BARSINGHAUSEN (ta). Kaum ist der Sommer vorbei, richten sich auch schon alle Augen auf Weihnachten. Für festliche Stimmung wird wieder das geschmückte Weihnachtsdorf der gleichnamigen Interessengemeinschaft am Thie sorgen. Die offizielle Eröffnung werde am Freitag, 29. November, um 16 Uhr erfolgen, blickt die Vorsitzende, Ulla Völkner, voller Vorfreude voraus. Angedreht wird dann auch die große Weihnachtspyramide und die Liebhaber von Glühwein und anderen leckeren Schmankerl werden natürlich auch auf ihre Kosten kommen. Bis einschließlich Freitag, 20. Dezember, wird das Dorf täglich von 14 bis 20 Uhr sowie sonnabends schon ab 11 Uhr zum Verweilen einladen. Diesmal habe man ein besonders großes Programm für die kleinen und großen Besucher vorbereitet, kündigt Völkner an. Zum einen werde es eine feste und überdachte Bühne für Präsentationen und musikalische Live-Auftritte geben. Zum anderen habe man viele Neuerungen insbesondere für den Nachwuchs im Programm. Für Stimmung und Unterhaltung werden unter anderem sorgen der Heimatchor Eckerde, die Jugendband der Mariengemeinde, der Kinderchor der Wilhelm-Stelder-Schule, der Besuch des Nikolauses, Wilhelm Uden mit seiner Drehorgel, eventuell die Band vom Hannah-Arendt-Gymnasium, das musikalische Duo Manni & Wilhelm, das professionelle Stauffenberger Puppentheater, das “Verhexte Weihnachten” in der Wilhelm-Stedler-Schule aufführt, Musiker Stefan Basler, der am 30. November ab 19 Uhr auftritt sowie das “Mäusetheater, welches in der Volksbank für Kinder ab vier Jahren die Geburt Jesu erzählen wird. Neu angeordnet werde auch das Hüttendorf, außerdem werde es Kunstangebote und auch eine Mandelbude geben, so Völkner. Nicht fehlen dürfen die “Lachs-Tage” im Weihnachtsdorf, außerdem laden die Veranstalter für die Sonntage in der Zeit von 14 bis 16 Uhr zu einem besonders günstigen Speisenangebot ein. Die Zeiten zu den einzelnen Aufführungen werden noch bekannt gegeben. Einen besonderen Dank richtet die IG Weihnachtsdorf schon jetzt an die unterstützenden Sponsoren.

Foto: ta