Zum Finale dreht das Stadtfest noch einmal richtig auf

Die Sonne lacht, die Musik passt und die Besucher strömen / Sattes Programm mit alten Bekannten und neuen Überraschungen

BARSINGHAUSEN (ta). Hochdruck herrschte heute nicht nur bei der Wetterlage, sondern auch bei der Stimmung am abschließenden Stadtfest-Sonntag. Noch einmal wurden die letzten Kraftreserven angezapft und kräftig gefeiert. Nach dem ökumenischen Gottesdienst sorgten zunächst am Vormittag die St- Peter’s Brass Band und Ausnahmemusiker James Naylor mit seinem Unplugged-Repertoire für reichlich Stimmung. Es folgten die begeisternden Auftritte vom Shanty-Chor und den zünftigen “Stockbachtaler Musikanten” aus Langreder und Egestorf, die es in dieser Zusammensetzung erst seit zwei Jahren gibt. Mittendrin im heiteren Stadtfest-Treiben dabei waren auch der Spielmannszug der Feuerwehr sowie der ehemalige Stadtrat, Georg Robra, der von vielen alten Bekannten begrüßt wurde. Am Nachmittag folgten dann die beliebte Bigband “The Joy of Music” sowie “High Life” mit Winnie Martin, der als auftretender Musiker noch kein einziges Barsinghäuser Stadtfest verpasst hat. Für prächtige Partylaune sorgten dann am Abend die Stimmungskanonen von “Steam” mit ihrem ausgefeilten Repertoire und die energiegeladene Westernhagen-Coverband “Mit 18”.

Foto: ta / privat