EDEKA Schneevoigt übergibt Spendentüten im Wert von 3400 Euro an die Tafel

In drei Wochen kamen in einer Gemeinschaftsaktion von EDEKA-Kunden und Kevin Schneevoigt 340 Tüten für bedürftige Menschen in Barsinghausen und Gehrden zusammen

EGESTORF (ta). Große Freude bei der Leiterin der Barsinghäuser Tafel, Heidi Rogge und ihrem Team: Im Rahmen einer tollen Spendenaktion vom EDEKA-Einkaufsmarkt von Kaufmann Kevin Schneevoigt konnten die Tafel-Mitarbeiter 340 prall gefüllte Warentüten entgegennehmen. Kevin Schneevoigt hatte eine sehr gute Idee und hat die eigenen Kunden in den letzten drei Wochen dazu aufgerufen, bei der EDEKA-Aktion “Kauf eins mehr” eine Tüte mit Waren im Wert von zehn Euro zu füllen, jeweils fünf Euro steuerten dabei die Einkäufer als auch Schneevoigt bei. Über die großartige Resonanz freute sich das gesamte EDEKA-Team. Marktleiter Julian Völger hatte die Aktion organisatorisch durchgeführt und EDEKA-Mitarbeiterin Silvia Ploberger hatte die zahlreichen Tüten gepackt. Anfangs habe man mit rund 150 Tüten gerechnet, dass es am Ende 340 geworden seien, sei ein enormer Erfolg, freute sich Schneevoigt über das Engagement der Kunden und stellte alsgleich eine Wiederholung der Spendenaktion im kommenden Jahr in Aussicht. Heidi Rogge dankte EDEKA Schneevoigt für die Unterstützung der Tafel Barsinghausen, zu der auch die Außenstelle in Gehrden gehört. Pro Woche versorge die Tafel rund 150 Bedarfsgemeinschaften in den beiden Städten mit Lebensmitteln und Haushaltswaren. Dies entspreche rund 800 bedürftigen Personen. Darüber hinaus gestalte sich die Zusammenarbeit der Tafel mit dem EDEKA-Markt in Egestorf äußerst positiv, so Rogge, denn EDEKA Schneevoigt gehöre auch zu den regelmäßigen Zulieferern von Frischwaren an die Tafel.

Foto: ta