Bücherhaus am Thie hält im Herbst wieder zahlreiche interessante Veranstaltungen für die Literaturliebhaber bereit

Viele Lesungen und Extra-Events finden wieder im Bücherhaus in der Marktstraße statt

V.li.: Mitarbeiterin Bettina Kanitz, Buchhändlerin Karin Dörner und die Auszubildende, Deborah Spieß, laden zum spannenden und abwechslungsreichen Bücherherbst ein.

BARSINGHAUSEN (ta/red). Die Teams vom Bücherhaus am Thie und von der Buchhandlung an der Marktkirche in Hannover freuen sich, den Literaturliebhabern im diesjährigen Bücherherbst wieder ein pralles Veranstaltungsprogramm mit vielen Autorenlesungen und Extras anbieten zu können. Laut Buchhändlerin Karin Dörner sei es besonders schön, dass die meisten Veranstaltungstermine nach überstandener Pandemie jetzt erneut wie gewohnt im Bücherhaus in der Marktstraße stattfinden könnten. Zudem lade man zweimal in die Petrusgemeinde ein. Ganz frisch im Programm ist auch ein Harry-Potter-Day. Los geht es am Sonntag, 13. August, um 11 Uhr mit dem beliebten Literaturgottesdienst im Bücherhaus, zu dem um Anmeldungen unter Telefon 05105 1894 gebeten und der von Pastorin Kristin Köhler und Pastor Jürgen Holly gestaltet wird. Im Mittelpunkt steht der hellwache Roman „Oben Erde, unten Himmel …“ von Mileno Michiko Flasar. Am Dienstag, 5. September, 19.30 Uhr, steht dann der schon traditionelle Afrika-Abend in Kooperation mit dem Eine Welt-Laden an. Ute Gierczynski-Bocandé stellt afrikanische Literatur vor und der Kostenbeitrag in Höhe von 8 Euro ist für ein Schulprojekt im Senegal bestimmt. „Stille Wasser sind fies“ – so lautet der neue Roman der Autorin Gisa Pauly, den die Literatin am Dienstag, 13. September, um 19.30 Uhr im Bücherhaus vorstellen wird. Eine turbulente und humorvolle Verwechslungsgeschichte, in deren Zentrum eine Großfamilie mit reichlich Konfliktpotential und ein Skelett, das so einiges mitmachen muss, stehen. Ebenfalls im Bücherhaus findet der Tag des japanischen Comics, der Manga Day 23, am Samstag, 16. September, statt. Es werden jede Menge XXL-Manga-Leseproben an kleine und große Fans verschenkt. Auch am 16. September findet um 16 Uhr Theater-Comedy mit der Schauspielerin Anke Siefken statt. Unter dem Motto „Nicht, dass noch einer sitzenbleibt“ wird zu einem Kaffeekränzchen mit brandneuem Programm und mit Gebäck von der Bäckerei Hünerberg eingeladen. Der Kostenbeitrag für diese Vorpremiere beträgt 15 Euro, der Einlass beginnt um 15.30 Uhr. Am Samstag, 23. September, schaut um 15 Uhr „Der kleine Drache Kokosnuss“ im Zuge einer Lesung für Kinder mit dem Autor Ingo Siegner im Saal der Petrusgemeinde am Langenäcker vorbei. Reichlich Spaß für die kleinen und großen Besucher ist garantiert. Im Bücherhaus findet dann am Donnerstag, 12. September, von 19.30 bis 21.30 Uhr ein geselliger Gesprächsabend unter der Devise „Brotzeit mit Büchern“ statt, bei dem Teilnehmer ihr Lieblingsbuch vorstellen oder die Favoriten anderer Besucher kennenlernen können. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Zum mit Spannung erwarteten „Harry Potter Day“ wird für Samstag, 14. Oktober, 16 Uhr, ins Bücherhaus eingeladen, wobei der Eintritt gratis ist. Wer mag, kann auch gern in Schuluniform oder Zauberkostüm erscheinen. Die kostenlosen Eintrittskarten gibt es vor Ort an der Kasse. Die zweite Veranstaltung in der Petrusgemeinde findet am Donnerstag, 19. Oktober, 19.30 Uhr, mit einer Lesung der Autorin Sandra Lüpkes, die in ihrem Buch „Das Licht im Rücken“ die Entwicklung der weltberühmten Leica und die Abgründe der Nazi-Zeit thematisiert. „Italiens Vulkane“ – so lautet der Titel eines Bildervortrags des passionierten Wanderers Enrik Schiborr, zu dem für Donnerstag, 26. Oktober, um 19.30 Uhr ins Bücherhaus am Thie eingeladen wird. Dabei werden nicht nur die berühmten Vulkane, sondern auch das kulturelle Umfeld vorgestellt. Weiter geht es am Samstag, 4. November, 15 Uhr, mit einer Lesung des bekannten Romanautors, Edgar Rai, der im Bücherhaus sein erstes Kinderbuch „Kiosk, Chaos, Canal Grande“ präsentieren wird – eine wahrhaft abenteuerliche Geschichte. Und dann ist sie am Sonntag, 12. November, um 11 Uhr wieder da. Dann stellt Literaturkritikerin Annemarie Stoltenberg im Bücherhaus wieder besondere Neuerscheinungen und Tipps zum Lesen vor. Am Donnerstag, 22. November, 19.30 Uhr, gastiert die Autorin Susanne Schieble mit der Krimilesung „Vorstadtidylle“ in Barsinghausen. Dabei handelt es sich um eine szenische Lesung mit Musik unter der Begleitung von Carina Hartwig. Ein Doppelmord in Hannover stellt die Polizei vor Rätsel. Als Vorgeschmack auf die Adventszeit gibt Schieble einige „Weihnachtsanektötchen“ aus der Landeshauptstadt zum Besten. Buchgenuss nach Ladenschluss heißt es dann am 16. November, von 19 bis 21.30 Uhr, und am 30. November von 19.30 bis 21.30 Uhr im Bücherhaus am Thie. An diesen Abenden stehen das Stöbern, der ruhige Genuss der Literatur und die Vorstellung von neuen Büchern in gemütlicher Atmosphäre mit Knabberspaß und Getränken im Fokus.

Auch in der Buchhandlung an der Marktkirche in Hannover, die ebenfalls von Karin Dörner betrieben wird, finden in diesem Herbst wieder interessante Lesungen und Literatur-Veranstaltungen statt. Lesungen mit den Autoren Titus Müller, Thomas Meyer und Gerhard Henschel finden am 4. Oktober, 2. November und 25. Januar statt. Für den 25. Oktober, ab 19.30 Uhr wird zum Gesprächsabend „Brotzeit mit Büchern“ eingeladen und am 11. November, 15 Uhr, stellt Annemarie Stoltenberg auch in der Buchhandlung an der Marktkirche ihre Favoriten unter den Neuerscheinungen vor.

Alle Infos zum Bücherherbst im Bücherhaus am Thie finden Interessierte auch unter buecherhaus-am-thie.buchkatalog.de.

Foto: ta