Öffentlichkeitsfahndung: Polizei sucht Verkäufer eines gestohlenen Mercedes GLK

BARSINGHAUSEN (red).

pol-h-ffentlichkeitsfahndung-homejacking-polizei-fahndet-nach-verk-ufer-eines-gestohlenen-mercedes-glkDie Polizei, die wegen des Verdachts des Bandendiebstahls ermittelt, sucht mit Hilfe einer Phantomskizze nach einem Mann, der einen in Barsinghausen entwendeten und über eine Internetplattform angebotenen Mercedes Benz GLK 320 verkauft hat. Am Montagabend, 27.10.2014, zwischen 18:00 und 18:30 Uhr, waren bisherigen Erkenntnissen zufolge mehrere Täter in ein Wohnhaus im Barsinghäuser Ortsteil Egestorf eingebrochen. Mit dem erbeuteten Originalschlüssel entwendeten sie einen Mercedes GLK im Wert von zirka 20 000 Euro, der vor dem Haus geparkt war. Anfang November wurde der Wagen auf einer Internetplattform angeboten. Ermittlungen im Zusammenhang mit den weiteren Daten des Inserenten, der als Standort des Mercedes Bremen angegeben hatte, verliefen allerdings ohne Erfolg. Im Januar 2015 wurde das gestohlene Fahrzeug bei derselben Plattform erneut zum Kauf angeboten und offensichtlich noch am selben Tag verkauft. Als sich der Käufer mit weiteren Fragen zu dem Wagen an den Eigentümer und „vermeintlichen Verkäufer“ des Mercedes GLK gewandt hatte, ergaben weiterführende Überprüfungen der Ermittler, dass der in Baden-Württemberg wohnende Käufer den Wagen in Bremen abgeholt hatte. Bei der Übergabe war ihm auch ein gefälschter Fahrzeugbrief ausgehändigt worden. Der gesuchte Verkäufer ist zirka 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, schlank und hatte einen stark Sonnenbank gebräunten Teint. Zeugen, die Hinweise zu dem Gesuchten geben können, setzten sich bitte mit der Polizeiinspektion Garbsen unter der Rufnummer 0511 109-4515 in Verbindung.