Grüne präferieren Henning Schünhof als Bürgermeister

BARSINGHAUSEN (red).

Die Grünen unterstützen jetzt die Bürgermeisterkandidatur des SPD-Kandidaten Henning Schünhof.

Der Vorstand von Bündnis 90/Die Grünen in Barsinghausen nimmt wie folgt Stellung zur Stichwahl am 15. November:  “Bündnis 90/Die Grünen rufen dazu auf, am 15. November das Wahlrecht zu nutzen und entweder direkt am 15. November zur Wahl zu gehen oder sich an der Briefwahl zu beteiligen. Die Grünen bedauern sehr die geringe Wahlbeteiligung am 1. November – gerade in einer Direktwahl besteht die Gelegenheit, direkt mit der Stimme Einfluss auf das Wahlergebnis zu nehmen. Die Wähler*Innen, die Nadin Quest im ersten Wahlgang ihre Stimme gegeben haben, müssen nun entscheiden, welchem der beiden verbliebenen Kandidaten sie eine gute Zusammenarbeit mit Bündnis90/Die Grünen eher zutrauen würden, und mit wem eine ökologische und soziale Stadtentwicklung in den nächsten Jahren tatkräftiger umzusetzen ist. Wir wollen nach der Kommunalwahl 2021 eine Mehrheit für diese Ziele gewinnen und Barsinghausen auf Augenhöhe mit anderen Parteien mitgestalten. Bündnis 90/Die Grünen stehen für Klima- und Naturschutz, für echte Chancengleichheit von Frauen und Männern, für die Beteiligung von jungen Menschen, für den Ausbau von umweltfreundlicher Mobilität und für eine plurale, vielfältige Gesellschaft. Die Wahl am 1. November hat das große Potential für diese Themenfelder und den Wunsch für eine andere Politik an der Spitze der Verwaltung in Barsinghausen deutlich gemacht. Diese Ziele können nach Ansicht des Vorstandes eher mit dem Kandidaten der SPD erreicht werden.”

Foto: privat