Klezmerkonzert in der Kulturfabrik Krawatte mit dem “Trio Finkelstein”

Die Veranstaltung im Rahmen des Kultursommers findet am Sonntag, 5. September, statt

BARSINGHAUSEN (red). Das Trio Finkelstein spielt jiddische Instrumentalmusik – mal zum Lauschen, mal zum Feiern. Immer jedoch begeistern die bestechende Einfachheit dieser Musik, die tänzerischen Elemente, die vielen persönlichen Nuancen. Dieses ganz besondere Trio spielt in diesem Jahr die Schlussakkorde des Kultursommers. Die Besetzung des Finkelstein Trios ist mit Klarinette, Geige und Akkordeon einerseits traditionell – andererseits bereichert Thomas Siebert das Klangspektrum des Ensembles mit der warmen Tiefe des Bassetthornklangs und den hell leuchtenden Farben der Oboe. Vorbild und Inspiration für das musikalische Schaffen des Trios bleibt dessen Namenspatron Salomon Finkelstein (geboren 1922 in Lodz, gestorben 2019 in Hannover) mit seiner beeindruckenden Ausstrahlung, seinem Humor und seiner Feinsinnigkeit. Gemäß dem Leitspruch: die Musik „zol zayn lebedik und freylekh“!

Termin:
         Sonntag, 5. September, 17 Uhr
Ort:                Kulturfabrik Krawatte | Egestorfer Straße 28 | 30890 Barsinghausen
Eintritt:         15 Euro
Vorverkauf: Reservierung unter tickets@kulturfabrikkrawatte.de

Foto: Copyright Trio Finkelstein