Sauber machen: Grüne laden zum World Cleanup Day ein

BARSINGHAUSEN (red).

Die Mitglieder B90/Grüne Barsinghausen beteiligen sich an der größten Bürgerbewegung gegen die Vermüllung des Planeten. Weltweit werden sich am World Cleanup Day wieder Millionen Menschen für mehr Sauberkeit einsetzen und Plastikmüll in ihrem Umfeld einsammeln. Vor zwei Jahren waren es bereits 21 Mio. Teilnehmende. Ziel ist es, mindestens fünf Prozent aller Menschen für das Problem der globalen Plastikvermüllung zu sensibilisieren. Der Tag findet jeden dritten Samstag im September statt, zwei Stunden dauert das (dezentrale) Mitmachen, einmal im Jahr rund um die Welt! Das Motto in kurz: 3-2-1
In Barsinghausen geben die GRÜNEN am Donnerstag und Samstag (16. + 18.09.) am Infostand am Thie auf dem Markt Müllsäcke aus. Es gibt Restmüllsäcke für “richtigen“ Müll und ein paar gelbe Säcke für eigentlichen Plastikmüll. Es können natürlich auch eigene, abfuhrkonforme Müllsäcke verwendet werden. Alle gefüllten Säcke sind bei der nächsten Abfuhr zu Hause zu entsorgen. Der Kreativität sind bei der Teilnahme an der Aktion übrigens keine Grenzen gesetzt, Schulklassen, ArbeitskollegInnen, Joggend oder auf dem Kanu vom Flußufer: alle Menschen werden LEIDER in ihrem Umfeld Müll finden und mit der Aufräumaktion für das Thema sensibilisieren. Wer es nicht direkt am Samstag schafft, kann auch an einem anderen Tag mitmachen. Wichtig: Handschuhe tragen wegen der Verletzungsgefahr! Aufgrund der Pandemie findet die Reinigungsaktion dezentral statt. Die GRÜNEN freuen sich über Rückmeldungen unter kontakt@gruene-barsinghausen.de und über Berichte über die Aktion im Netz mit dem Hashtag #worldcleanupday
Foto: privat