85 Kisten Lebensmittel für die Tafel: Die Arbeiterwohlfahrt sagt Danke

BARSINGHAUSEN/WENNIGSEN/GEHRDEN (red).

Auch die Konfirmanden der Mariengemeinde haben sich an der Aktion “Ein Teil mehr” beteiligt.

Am vergangenen Samstag standen wieder viele Konfirmanden, eine Gruppe der Jusos und freiwillige Helfer im Eingangsbereich von acht Lebensmittelmärkten in Barsinghausen, Gehrden und Wennigsen. Sie warben bei den Kunden für die Aktion der hiesigen Tafel „Ein Teil mehr“. Gebeten wurde um länger haltbare Waren wie Zucker, Mehl, Reis, Nudeln, Kakao, Kaffee, … .  Diese Waren werden sonst kaum an die Tafeln abgegeben und stehen somit für die Bedürftigen nur selten zur Weitergabe bereit. Vor wenigen Tagen sorgte bereits eine ähnliche Aktion in einer bestimmten Warenmarktkette für sehr viele gefüllte Tüten. Nun war auch die Aktion am Samstagvormittag vor anderen Märkten zur Freude der Helfer und der engagierten Jugendlichen ein voller Erfolg. Etwa 85 volle Kisten kamen im Laufe weniger Stunden zusammen. “Wir von der Tafel Barsinghausen/Gehrden möchten uns bei allen bedanken, die mit Ihrer Gabe Hilfsbereitschaft gegenüber denjenigen zum Ausdruck brachten, die das tägliche Leben ohne fremde Hilfe nur mit großen Einschränkungen meistern können. Unser Dank gilt aber auch allen Helferinnen und Helfern, die so uneigennützig diese Aktion erst möglich machten und an die Einkaufsmärkte, vor denen wir stehen durften”, sagt AWO-Vorsitzender Günter Gottschalk.

Foto: privat