Barsinghäuser Böllerschützen begeistern in Alfeld zum Auftakt des 16. Heimat- und Schützenfest

Diesjähriges “Haldendonnern” findet am kommenden Sonntag auf dem Sportplatz des TSV Barsinghausen statt

IMG_1336a

BARSINGHAUSEN (red). Schon lange freuten sich die Böllerschützen vom Heimatverein auf Ihren Auftritt auf dem Alfelder Marktplatz. Am Samstagmorgen war es endlich soweit, herzlich aufgenommen von der Bevölkerung und den Vertretern von Stadt, Kreis und Polizei und natürlich den ortsansässigen Schützen, erwarteten alle die offizielle Eröffnung des Festes vor dem Rathaus. Die Überraschung war perfekt, denn zum ersten Mal ließen die Barsinghäuser Böllerschützen es in Alfeld richtig krachen! Heftiger Applaus und Jubel brachten die Zuschauer, die anfangs etwas skeptisch und ängstlich wirkten, den Schützen als Feedback entgegen. Eine so tolle Stimmung im mittelalterlichen Stadtkern von Alfeld betonten die Schützen. Auch die Veranstalter zeigten sich schwer beeindruckt von der Vorführung. Beim anschließenden gemeinsamen Besuch des Festzeltes zum Fassanstich, wurden die Böllerschützen noch lange bewundert und umlagert, so das sich daraus noch ein Fotoshooting mit den Gästen entwickelte. Ein insgesamt toller Tag an den man noch lange zurück denken wird.  

IMG_1343a

IMG_1362a

Der Heimatverein Schlägel und Eisen Deister und seine Böllerschützengruppe wird sich am 21.08. 18.15 Uhr  zusammen mit den Gästen der Weser Böller- und Kanonenschützen sowie erstmals auch die Böllerschützen der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Breinig 1666  aus Stolberg in der Eifel zum gemeinsamen Böllerschießen auf dem Sportplatz des TSV Barsinghausen einfinden. Auf Grund der Anzahl der Teilnehmer eignet sich der Haldenbereich nicht mehr denn die Sicherheitsabstände sind dort nicht mehr gewährleistet. Der Vorstand des TSV hat den Platz freundlicher Weise zur Verfügung gestellt. Zuschauer sind herzlich willkommen, das Spektakel findet nach der Aufführung der Deister-Freilicht-Bühne statt! So haben auch die von dort Abreisenden die Möglichkeit als Zuschauer teilzunehmen. Zu sehen sind Donnerbüchsen / Stangenböller, Kanonen, Hand- und Schaftböller. Tierhaltern wird angeraten, den Bereich in der Zeit zwischen 18.15 Uhr und 19.00 Uhr zu meiden. Anschließend feiern die Böllerschützen gemeinsam mit den Gästen in die Nacht hinein. Am Sonntag wird ein gemeinsames Frühstück die Veranstaltung ausklingen lassen.

IMG_0064a

IMG_0021

Foto: privat