Öffentlichkeitsfahndung: Hochschwangere Frau verschwunden

REGION (red).

Die Polizei sucht seit heute mit einem Foto nach einer 23 Jahre alten hochschwangeren Frau. Klara-Jantje P. verließ gegen Mittag unbemerkt das Krankenhaus in der Carl-Neuberg-Straße im hannoverschen Stadtteil Groß-Buchholz, in dem sie als Patientin untergebracht war. Seitdem fehlt von ihr jede Spur. Die Polizei kann aufgrund einer psychischen Erkrankung und der unmittelbar bevorstehenden Entbindung eine Eigengefährdung für die werdende Mutter und ihr ungeborenes Kind nicht ausschließen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche. Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeikommissariats Hannover-Südstadt wurde die 23-Jährige zuletzt gegen 13:45 Uhr gesehen. Wenig später meldete ihr Arzt sie als vermisst. Die Polizei leitete umgehend eine Suche nach der werdenden Mutter ein. Diese verlief bislang ohne Erfolg. Klara-Jantje P. ist circa 1,65 Meter groß und hat blonde schulterlange Haare. Sie trägt eine dunkle Hose und ein dunkles Shirt. Zeugen, die Klara-Jantje P. gesehen haben oder Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben können, werden gebeten, sich umgehend beim Polizeikommissariat Hannover-Südstadt unter der Telefonnummer 0511 109-3215 zu melden.

Foto: privat