Stadtwerke warnen vor unerwünschten Haustürgeschäften

BARSINGHAUSEN (red).

Aktuell berichten Kunden der Stadtwerke Barsinghausen, dass sie unerwünscht und ungefragt „Haustürbesuche“ erhalten. Hierbei handelt es sich um zwei männliche Personen – welche dann an der Haustür klingeln und sich als Mitarbeiter der e.on ausgeben. Einer der beiden Personen soll sogar eine e.on Jacke tragen. Sie teilen mit, dass der Grundversorgungstarif angehoben wurde und man deswegen neue Tarife anbieten möchte. “Unsere Recherchen haben ergeben, dass es sich hierbei um unerwünschte Energievermittlung eines Drittanbieters handelt (weder e.on noch Stadtwerke Barsinghausen). Die Stadtwerke Barsinghausen führen keine Haustürgeschäfte durch. Bitte lassen Sie sich den Ausweis der Personen zeigen und fragen Sie beim Energieversorgungsunternehmen nach. Wir warnen ausdrücklich vor den Abschluss solcher Haustürgeschäfte – bitte informieren Sie auch Ihre Nachbarn”, teilen die Stadtwerke mit.