Traditionelle Barbarafeier vom Förderverein Besucherbergwerk wird mit mächtigen Böllerschüssen eröffnet

Rund 60 Teilnehmer lauschten anschließend dem Barbarachor und der Geschichte über die Heilige Barbara

BARSINGHAUSEN (ta). Gut 60 Teilnehmer konnte heute Abend die Vorsitzende vom Förderverein Besucherbergwerk, Britta Sander, zur traditionellen Barbarafeier im Zechensaal begrüßen. Weithin hörbar wurde die Veranstaltung aber zunächst von drei mächtigen Böllerschüssen aus der “Kleinen Barbara-Kanone” des Bergmannsvereins Barsinghausen eingeläutet, danach folgte die offizielle Eröffnung durch Dieter Krafft, der die Schachtglocke ertönen ließ. Für gesangliche Unterhaltung sorgten im Verlauf die Mitglieder des Barbarachors von der katholischen Kirche. Still wurde es im Saal, als Dieter Krafft und Pastorin Kristin Köhler den Gästen die Legende von der Heiligen Barbara, der Schutzpatronin aller Bergleute, näher brachten. Abgerundet wurde die Feier mit dem Verteilen der Barbara-Kirschzweige, die, wenn man sie jetzt ins Wasser stellt, zu Weihnachten blühen sollen.

Foto: ta