Feuerwehr löscht angebranntes Essen

Da die Bewohner nicht zu Hause waren, musste zunächst die Tür aufgebrochen werden

BARSINGHAUSEN (red). Durch einen “ausgelösten Rauchwarnmelder” wurde am heute Vormittag die Feuerwehr Barsinghausen in die Wilhelm-Busch-Straße alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte der Rettungsdienst schon gewaltsam die Wohnungstür geöffnet. Aus dieser konnte auch Brandgeruch wahrgenommen werden. Ein Trupp ging unter Atemschutz und Kleinlöschgerät in die Wohnung vor. Die Brandstelle befand sich in der Küche, angebranntes Essen. Die Bewohner waren zu dem Zeitpunkt nicht zu Hause. Die Reste auf dem Herd wurden abgelöscht und die Wohnung mit einem Überdruckbelüfter vom Rauch befreit. Die Polizei, der ASB und 20 Kameraden mit vier Fahrzeugen der Feuerwehr waren von 09:55-10:40 am Einsatzort.