Gottesbilder werden von Konfirmanden im sonntäglichen Gottesdienst präsentiert

Für die musikalische Umrahmung in der Klosterkirche sorgt der “Coronachor”

BARSINGHAUSEN (red). Für den kommenden Sonntag, 5. Juli, lädt die ev.-luth. Mariengemeinde für 10 Uhr ein zum Gottesdienst in der Klosterkirche Barsinghausen. Pastorin Uta Junginger gestaltet den Gottesdienst gemeinsam mit Vorkonfirmand*innen. Da die große Konfifahrt der Kirchenregion wegen Corona leider ausfallen musste, haben sich die Konfirmand*innen in kleinen Gruppen an dem Wochenende getroffen, Bilder von Gott gemalt und Texte dazu geschrieben. Einige Jugendliche werden ihre Bilder im Gottesdienst zeigen und ihre sehr persönlichen und bewegenden Texte zu „Gott ist für mich wie …“ vorlesen. Ein vierköpfiger „Coronachor“ wird singen, da ja leider noch nicht die gesamte Gemeinde singen darf. Kantor Ole Magers spielt die Orgel.

Foto: privat