Stadtmarketingverein “Unser Barsinghausen” wird das Weihnachtsdorf nicht in eigener Regie weiterführen

Es würden aber Gespräche mit den gewerblichen Ausstellern stattfinden

BARSINGHAUSEN (red). “Unser Barsinghausen” ist sich als Stadtmarketingverein der großen Bedeutung des Weihnachtsdorfes bewusst. Das Dorf strahlt in der gesamten Innenstadt eine Atmosphäre von Gemütlichkeit aus und bereichert so für alle Gäste der Stadt die Adventzeit. Außerdem ist ein Weihnachtsmarkt über solch einen langen Zeitraum ein echtes Alleinstellungsmerkmal gegenüber unseren Nachbarkommunen. „Sollte dies nicht fortgeführt werden können, würden wir das zutiefst bedauern.“ sagt Hendrik Mordfeld, Vorsitzender des Stadtmarketingvereins. „Eine Fusion/Übernahme der IG durch unseren Verein und eine Fortführung des bewährten (und sehr erfolgreichen) Konzeptes ist uns aber aus organisatorischen Gründen nicht möglich.“ erläutert Mordfeld. „Frau Völkner und ihr Team haben einen erheblichen Einsatz an ehrenamtlichen Arbeitsstunden in das Weihnachtsdorf investiert – ein Beitrag, den die größtenteils vollerwerbstätigen Mitglieder von Unser Barsinghausen e.V. nicht leisten können.“ Der Stadtmarketingverein befindet sich zurzeit in Gesprächen mit gewerblichen Ausstellern, um ein Konzept zum Erhalt des Weihnachtsdorfes erarbeiten zu können. „Dennoch hoffen wir weiterhin darauf, dass sich engagierte Personen finden, die die IG Weihnachtsdorf weiter betreiben.“ betont Mordfeld. Berichte über den Fortgang werden auf der Jahreshauptversammlung des Vereins am 23. März erfolgen.

Foto: ta