Styropor statt Papier: NABU und Siedler weisen auf Vermüllung in Barsinghausen hin

HOHENBOSTEL (red).

Die Siedlergemeinschaft Hohenbostel und der NABU Barsinghausen teilen mit: “Und wieder schlugen Müllsünder zu. Wieder wurde der Containerplatz für Papier und Flaschen an der Schule in Hohenbostel vermüllt. Dieses Mal wurden einige Papiercontainer mit Styroporabfällen vollgestopft und dann mit Pappen abgedeckt. Diese Mengen von Styroporabfällen können nur aus Gewerbebetrieben stammen. Auch standen etliche Kunststofftüten mit Nahrungsmitteln herum. Es wurden Fahrzeuge mit Schaumburger Kfz–Kennzeichen (SHG) beobachtet. Der NABU und die Siedler sind der Meinung, dass Prämien als Belohnung für die Meldung solcher Umweltsünder ausgesetzt werden sollten.

Fotos: privat