Fahndung: 13-Jähriger wird vermisst

REGION (red).

Seit Dienstag wird ein 13-Jahre alter Junge aus Sehnde-Haimar vermisst. Keanu Diego S. kehrte nach seiner Verabredung mit einem Freund nicht nach Hause zurück. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach dem Kind. Am Dienstagabend informierten die Eltern von Keanu Diego S. die Polizeiinspektion in Garbsen darüber, dass ihr 13 Jahre alter Sohn von einem Treffen mit einem 17-jährigen Freund aus Garbsen nicht zurückgekehrt war. Aufgrund der deutlichen Minderjährigkeit geht die Polizei bei Keanu Diego S. von mindestens einer latent vorhandenen Eigengefährdung aus. Da bisherige umfangreiche Fahndungsmaßnahmen keinen Erfolg brachten, sucht die Polizei nun nach dem 13-Jährigen mit einem Foto und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Es besteht die Möglichkeit, dass sich Keanu Diego S. mit dem 17-Jährigen im hannoverschen Stadtteil Linden/Limmer zusammen aufhalten könnte. Das Kind ist circa 1,64 Meter groß und auffallend dünn. Seine Haare sind Türkis gefärbt. Zur Zeit seines Verschwindens war er mit einer braunen Jacke, einer schwarzen Hose mit weißen Patches und schwarzen Schuhen bekleidet. Zeugen, die Angaben zum Aufenthalt des vermissten Keanu Diego S. machen können oder ihn gesehen haben, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Lehrte unter der Telefonnummer 05132 8270 zu melden.

Foto: privat